RS Technology

Bestes Licht, Geringste Immission.

Das Wachstum der Städte und Gemeinden führt zu immer mehr Wohngebäuden in unmittelbarer Nähe von Sportanlagen. Gleichzeitig steigt der Bedarf an höherer Lichtqualität auf den Sportplätzen in Form von Lichtniveau und Gleichmäßigkeit. Die Hersteller stehen vor der Herausforderung, besseres Licht bei wesentlich geringerer Immission anzubieten, zwei Dinge, die im Widerspruch stehen (können).

Vor kurzem hat AAA-LUX die revolutionäre RS-Technologie eingeführt. Es hält das Licht in der zu beleuchtenden Zone und sorgt gleichzeitig für eine optimale Gleichmäßigkeit. Dabei wird auch das Streulicht in die Umgebung auf ein absolutes Minimum reduziert und somit die LAI Vorschriften eingehalten. Schon Anfang 2019 wurde die RS-Technologie an mehreren Standorten in Europa getestet, darunter auch Marco van Basten Sports Park in Utrecht, Niederlande. Auf diesem Bild ist klar erkenntlich, wie das Licht außerhalb des Feldes begrenzt und somit werden auch die Immissionen, auf die weniger als 20 Meter entfernten Häusern, blockiert.

Beim Immissionstest Test im Sportpark Marco van Basten (Spielfelder Klasse III und II) wurden die geforderten Immissionswerte weit unterschritten.

Das einzigartige RS Design von AAA-LUX mit speziell angeordneten 8 LED-Modulen hält das Gewicht und die Windangriffsfläche extrem niedrig. Dabei wird eine hervorragende Gleichmäßigkeit erzielt. Auch der Lichtstromanteil in den oberen Halbraum (ULR) ist auf Null reduziert was den Anforderungen E1 (Nationalparks) entspricht.

AAA-LUX bietet Technologie für Vereine und Gemeinden, um die beste Lichtqualität bei der geringsten Immission zu erreichen.